Erfolgreich Tagen im Vier-Sterne-Haus Flair Park-Hotel Ilshofen: Im zentral gelegenen Flair Park-Hotel Ilshofen, nur fünf Kilometer von der Autobahn-Ausfahrt der A6 Kirchberg/Jagst entfernt, finden Unternehmen ideale Voraussetzungen für erfolgreiche Tagungen, Meetings und Konferenzen. Ilshofen liegt mitten in Hohenlohe (Landkreis Schwäbisch-Hall) an der Grenze zu Franken. Kenner nennen die Gegend mit ihren weichen Hügelzügen und romantischen Tälern auch „die Toskana Schwabens“. Verträumte Städtchen wie Schwäbisch Hall oder Langenburg sind nur einen Katzensprung entfernt, Ilshofen selbst ist ein liebenswerter Ort mit historischen und modernen Ecken.

Dienstleistung wird im Flair Park-Hotel Ilshofen groß geschrieben und dank der sehr persönlichen Betreuung ist ab der ersten Minute immer auch ein kompetenter Ansprechpartner an der Seite des Kunden, erklärt der geschäftsführende Direktor Roland Mechnich die Vorteile des Vier-Sterne-Hauses. Zum Gelingen einer erfolgreichen Veranstaltung stehen 70 Zimmer mit 140 Betten, zahlreiche Parkplätze und neun zum Teil variabel unterteilbare Tagungsräume von 25 bis 400 Quadratmetern für bis zu maximal 300 Personen zur Verfügung. Ganz egal ob man  in einer kleinen Gruppe konzentriert arbeiten möchte oder eine Konferenz mit vielen Teilnehmern plant, für nahezu jede Veranstaltung sind optimale Voraussetzungen gegeben. Dank befahrbarer Seminar- und Multifunktionsräume stellt zum Beispiel die Präsentation von Autos, Motorrädern oder größeren Maschinen kein Problem dar. Wasserzuläufe und Abläufe im Boden ergänzen diese Möglichkeiten und sind ein Alleinstellungsmerkmal des 1990 eröffneten Tagungs- und Businesshotels, sagt Hotelchef Mechnich.

Wenn der Sommer kommt und der Wunsch zur Tagung im Grünen reift, bietet sich der weitläufige Park, gleich hinter dem Hotel mit Bachlauf, kleinem See, Tennisplätzen, Grillplatz, aber auch mit separaten Arbeitsinseln an. Schulungen im Freien, Team- und Motivationsmeetings und vieles mehr können hier direkt hinter dem Hotel durchgeführt werden und bieten Abwechslung, Spaß und fördern kreative sowie kommunikative Lösungsansätze. Ob mit Pfeil und Bogen auf der Jagd quer durch den Hotelpark, beim Eisstockschießen oder beim Grillevent – das umfangreiche Angebot lässt (fast) keine Wünsche offen. Das Hotel hat ein Schwimmbad mit finnischer Sauna, zwei Kegelbahnen, eine Bocciabahn, Biergarten, zwei Restaurants und ein Volleyballfeld. Regelmäßig finden Whisky- oder Gin-Tastings statt.

Gerne begeistert das Flair Park-Hotel Team seine Gäste auch kulinarisch mit Weinproben, Kochkursen oder Küchenpartys. Denn das leibliche Wohl darf natürlich nicht zu kurz kommen und die mehrfach ausgezeichnete Küche bietet alles, was das Herz begehrt. Zum Mittag- oder Abendessen werden in den Restaurants Menüs oder Büfetts angeboten und zur Stärkung zwischendurch gibt es kleine Leckereien aus der hauseigenen Bäckerei. Saisonal abgestimmte Speisekarten und Aktionswochen wie beispielsweise Wild- und Fischwochen, Spargel- und Pilzkarte oder kulinarische Weinproben setzen immer wieder neue Akzente. Erfolgreich getagt?  Dann bietet sich zum Abschluss noch die beliebte Bistro-Bar-Lounge „Bajazzo“ an. Hier kann man die erarbeiteten Ergebnisse und Erlebnisse in gemütlicher Runde bei einem kühlen Bier, regionalen Wein oder stilvollen Cocktail noch einmal Revue passieren lassen.

Restaurantleiterin Franziska Kaegebein und Direktor Roland Mechnich

Restaurantleiterin Franziska Kaegebein und Direktor Roland Mechnich

Ursprung des heutigen Flair Park-Hotels war der Brauereigasthof Post in Ilshofen. Diesen Gasthof hinter dem Torturm hatte die ortsansässige Firma Bausch+Ströbel gepachtet, um Kunden und Besucher aus aller Welt direkt in dem kleinen Städtchen mit rund 6.000 Einwohnern beherbergen zu können. Daneben stand der Gasthof aber natürlich auch allen anderen offen: Familienfeiern fanden hier statt oder Vereinssitzungen und oft bewirtete der Gasthof Veranstaltungen in der angrenzenden Stadthalle. Doch in den 1980er Jahren zeichnete sich immer mehr ab, dass der Gasthof den Ansprüchen der Gäste nicht mehr genügte. Sollte die Post modernisiert werden? Oder, so eine weitere Idee, sollte man ein eigenes Gästehaus für die Kunden errichten? Die weitsichtige Entscheidung der Firmeninhaber sah anders aus: Sie planten und bauten ein modernes, komfortables Hotel, das sowohl für die Kunden und Geschäftspartner gedacht war, aber auch beste Voraussetzungen für Tagungsgäste und Urlauber bot – ein Ort für Veranstaltungen oder einfach als Treffpunkt für die Menschen aus der näheren und weiteren Umgebung.

Im Sommer 1986 kamen die ersten Baumaschinen auf die Industriebrache, Anfang 1989 wurde Richtfest gefeiert. In den kommenden Monaten begann dann der Innenausbau, so dass bereits 1990 die ersten Gäste begrüßt werden konnten. Mit der offiziellen Einweihung wurde allerdings bis 1991 gewartet – dann war auch die dritte Etage fertiggestellt. In der Zwischenzeit hat sich das Vier-Sterne-Haus natürlich stetig verändert, sich immer wieder den Bedürfnissen seiner Gäste angepasst. So wurde zum Beispiel aus dem Café Strasbourg das heute allseits beliebte Bajazzo, die Gästezimmer wurden laufend modernisiert und vor einiger Zeit bekam auch der Park ein neues Gesicht.

NETZWERKKONTAKT
Flair.Park.IlshofenRoland Mechnich (Direktor)
Flair Park-Hotel Ilshofen
Parkstraße 2 | 74532 Ilshofen
Telefon 07904 / 70 30 | Fax 07904 / 70 32 22
bankett@parkhotel-ilshofen.de | www.parkhotel-ilshofen.de

Bildnachweis: Flair Hotel