RKW in Petersaurach ist führend bei Hygienefolien, flexiblen Konsumverpackungen und technischen Folien. Bereits seit 1962 gehört der Standort Petersaurach bei Nürnberg zur RKW-Gruppe. Seither wurde das Werk kontinuierlich vergrößert und es wurde in die Erweiterung des Maschinenparks investiert. Der knapp 80.000 Quadratmeter große Standort verfügt über moderne Blasfolienanlagen, Druckmaschinen und mehrere andere Spezialanlagen sowie über eigene Recyclinganlagen. Mehrere Hundert Mitarbeiter verarbeiten jährlich 36.000 Tonnen des Rohstoffs Polyethylen und bedrucken 800 Millionen Quadratmeter Folie in qualitativ hochwertigem Mehrfarbdruck. Modernste Flexodruckanlagen verwirklichen selbst komplexe Druckbilder.

RKW_BabywindelZu den Kernprodukten, die das Werk fertigt, gehören in erster Linie Hygienefolien, z. B. für Babywindeln, Erwachsenen-Inkontinenz-Produkte und Damenhygiene. So ist RKW Petersaurach in Europa einer der führenden Hersteller von atmungsaktiven Windelfolien. Atmungsaktive und nicht atmungsaktive Trägerfolien (so genannte Backsheets), Folien für Bett-, Kranken- und Wickelunterlagen, Folien für medizinische Schutzkleidung, Abdeckungen und andere medizinische Produkte runden dieses Produktprogramm ab. Ein weiteres Kernprodukt sind Folien zur Herstellung von flexiblen Konsumverpackungen, wie Getränkegebinde. Als europäischer Marktführer für Multipack-Lösungen bietet RKW Markenunternehmen exzellente Schrumpffolien mit hervorragender Druckqualität und zuverlässigen Prozessen. Die Endprodukte namhafter Marken sind in den Getränkeabteilungen und Kühlbereichen der Supermärkte zu finden. Darüber hinaus liefert der RKW-Standort Petersaurach qualitativ hochwertige technische Folien zur Weiterverarbeitung, wie z.B. Kaschierfolie für Lebensmittelverpackungen (z.B. Wurst- und Käseverpackungen), Tubenlaminatfolien (z.B. Zahnpasta- und Kosmetiktuben), Oberflächenschutzfolien für die Stahlindustrie sowie Solarfolien als Bestandteil von Sonnenkollektoren. Die Produktionsausstattung am Standort ist so ausgelegt, dass Folien im Anschluss an die Extrusion in den Verfahren Recken, Prägen und Drucken direkt weiterverarbeitet werden können. Aus den Folienresten wird in der Recyclinganlage Regranulat gewonnen.

RKW Petersaurach: moderne Blasfolienanlage

RKW Petersaurach: moderne Blasfolienanlage

Forschung und Entwicklung
Am Standort Petersaurach findet auch die Forschung und Entwicklung für alle diese Produkte statt.
Im Bereich der atmungsaktiven Windelfolien und beim Flexodruck ist Petersaurach das Kompetenzzentrum für die gesamte RKW-Gruppe. Das fränkische RKW-Werk entwickelt die Produkte, überführt sie in die Produktion und übergibt sie anschließend an die verschiedenen Standorte der RKW-Gruppe weltweit. Dies beinhaltet den globalen technischen Support durch Ingenieure und Produktionsmitarbeiter aus Petersaurach, die Auslegung und Auswahl der geeigneten Produktionsanlagen, die Ausbildung der ausländischen Mitarbeiter in Petersaurach, das weitere Training vor Ort sowie das gemeinsame Anfahren von neuen Produktionsanlagen. Vom Know-how-Transfer der in Petersaurach entwickelten Standards profitieren beispielsweise die Schwesterwerke RKW Guangzhou in China und RKW Egypt in Ägypten.

Nachhaltigkeit
Bei der Produktentwicklung spielen neben der optimalen Funktionalität unserer Produkte auch die Schonung von Ressourcen und der Gedanke der Wiederverwertbarkeit eine große Rolle. Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil der RKW-Unternehmenspolitik und ermöglicht es, Risiken im Vorfeld zu erkennen sowie Chancen für neue Geschäfte wahrzunehmen. RKW ist davon überzeugt, dass ökonomische Leistungsstärke, gesellschaftliche Verantwortung sowie der Umweltschutz untrennbar miteinander verbunden sind.

Konkret zeigt sich die Nachhaltigkeit im Einsatz von Recyclingware, der Vermeidung von unnötigem Rohstoffverbrauch (Dickenreduzierungen), der „Null-Granulatverlust“-Initiative und dem erfolgreichen Energie- und Umweltmanagement. RKW trägt Verantwortung – das unternehmensübergreifende Engagement in Nachhaltigkeitsgremien gehört dazu. Heute bereits an übermorgen zu denken und entsprechend zu handeln, muss die stets präsente Leitlinie entlang der gesamten Wertschöpfungskette sein.

Werkleiter Roland Albrecht

Werkleiter Roland Albrecht

Die RKW-Gruppe
1957 gründete Jakob Müller die RKW-Gruppe als Rheinische Kunststoffwerke GmbH in Worms. Seit den 1990iger Jahren hat sich das in Privatbesitz befindliche Unternehmen durch zahlreiche strategische Akquisitionen zu einem weltweit führenden Hersteller von exzellenten Folienlösungen entwickelt.

Heute ist die RKW-Gruppe mit Hauptsitz in Franken-thal (Deutschland) ein unabhängiges Familienunternehmen und gehört zu den weltweit führenden Herstellern von exzellenten Folienlösungen. RKW ist Marktführer in den Bereichen Hygiene- und Agrarfolien, Folien für die Getränkeindustrie und Verpackungen für pulvrige Güter. Weiterhin liefert das Unternehmen Folien und Vliesstoffe für Medizinanwendungen, für die chemische und weiterverarbeitende Industrie sowie für den Bausektor. Die nachhaltigen Kunststofffolien der RKW-Gruppe ermöglichen es ihren Kunden, das tägliche Leben von Verbrauchern weltweit zu verbessern.
Im Geschäftsjahr 2016 erzielte RKW einen Gesamtumsatz von 902 Millionen Euro. Rund 3.000 Mitarbeiter an weltweit über 20 RKW-Standorten verarbeiten jährlich 380.000 Tonnen Kunststoffe. Gemäß dem Firmenslogan „When excellence matters“ setzt das Unternehmen dabei auf herausragende Leistungen in Qualität und Service. Respekt und Zuverlässigkeit sind die Kernwerte von RKW und bilden die Basis des Unternehmenserfolgs.

RKW Petersaurach: die Flexodruckerei

RKW Petersaurach: die Flexodruckerei

Für profitables Wachstum: Innovation und Technologie
„When excellence matters”– der Unternehmensslogan steht für den Anspruch der RKW-Gruppe. Indem wir Innovationen vorantreiben und modernste Technologien einsetzen, garantieren wir beste Ergebnisse für anspruchsvolle und individuelle Kundenanforderungen. Erstklassige Folien, Vliesstoffe und Netze sind das Ergebnis höchster Kompetenz in der Entwicklung und Herstellung von Produkten für den wachsenden Kunststoffmarkt.

60 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Polyethylen- und Polypropylenfolien, vielfältige Aktivitäten in Forschung und Entwicklung sowie der Einsatz modernster Technologien machen RKW zum Führer ihrer Branche. In Kombination mit solidem Produktions-Know-how legt RKW die Grundlagen für die exzellente Qualität der Produkte und öffnet gleichzeitig neue Wege für zukünftige Lösungen.

NETZWERKKONTAKT
RKW_LogoRoland Albrecht (Werkleiter)
RKW SE – Zweigniederlassung Petersaurach
Jakob-Müller-Ring 2 | 91580 Petersaurach
Telefon 09872 / 803 – 0 | Fax 09872 / 803 – 22
roland.albrecht@rkw-group.com | www.rkw-group.com