Stefan Keck kocht nicht nur für die Business Lounge, er führt ein Hotel mit Restaurant. Restaurants und Hotels für Firmenfeiern oder Geschäftsessen gibt es viele – doch den Küchenchef aus dem Hotel Eisenkrug aus Dinkelsbühl kennen bereits viele Unternehmer aus der Region. Er ist nämlich für das hervorragende Essen auf der Business Lounge verantwortlich und entsprechend beliebt.

Geschmackvoll restaurierte Häuser und durch die schmalen Gassen schlendern zahlreiche Touristen: Man ist mitten in der historischen Altstadt von Dinkelsbühl. Eine traumhafte Kulisse, und eines der ersten Häuser am Platz, nicht nur wegen der Hausnummer, ist das Hotel Eisenkrug mit dem Restaurant „Zum kleinen Obristen“. Das Patrizierhaus aus dem Jahr 1620 steht unter Denkmalschutz. Der Restaurantname ist eine Anspielung auf das wichtigste Fest in Dinkelsbühl, die Kinderzeche. Jedes Jahr im Juli erinnert dieses Festspiel an die schwedische Belagerung im 30-jährigen Krieg. Im freundlichen, hell renovierten Restaurant schauen immer wieder Gäste zur Tür herein und finden schließlich in einer der kleinen Nischen genau den richtigen Platz, um ausgelassen genießen zu können. Viele Gäste kommen aus der Umgebung und kennen das Restaurant – sie sind Wiederholungstäter.

Eisenkrug_innenDeutlich rustikaler geht es einen Stock tiefer zu, wenn im Gewölbekeller wieder einmal eines der beliebten Rittermahle stattfindet. Gerade als besonderes Geschäftsessen oder zur Weihnachtsfeier kommen Unternehmen, um einmal in mittelalterlichem Stil Haxe mit Sauerkraut und Knödel zu verspeisen. „Die Firmen haben konkrete Wünsche“, erzählt Küchenchef Stefan Keck. „Sie wollen Gästen die Region zeigen und verbinden das mit einem kleinen Event, eben dem Rittermahl.“

Darüber hinaus ist Keck ein großer Freund der mediterranen Küche, die er gelungen mit der heimischen, fränkischen verbindet. So finden sich auf der Karte regionale Klassiker und leichte, bekömmliche Highlights aus der Mittelmeerküche. Die Karte orientiert sich an der Jahreszeit. Dass bei ihm alles frisch zubereitet wird, muss nicht extra erwähnt werden. Der 46-jährige ist Koch aus Leidenschaft, und das wurde ihm schon in die Wiege gelegt. Seine Eltern führten schon ein Restaurant. Für den Service in Restaurant und Hotel ist Ehefrau Nancy verantwortlich. Die Hotelfachfrau setzt auf ein hohes Niveau sowie perfekten Service und kontrolliert diesen auch selbst. Viele Außendienstmitarbeiter, die in Dinkelsbühl oder Umgebung zu tun haben, nutzen das gute Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die optimale Lage. Die Zimmer mit insgesamt 26 Betten haben einen einzigartigen Blick auf den Weinmarkt. Dieser Blick auf die historische Häuserkulisse ist der krönende Abschluss für Übernachtungsgäste nach einem hervorragenden Abendessen.

PR-Artikel

NETZWERKKONTAKT
Logo_EisenkrugStefan Keck (Inhaber)
Hotel Eisenkrug
Dr.-Martin-Luther-Straße 1 | 91550 Dinkelsbühl
Telefon 09851 / 57 70 – 0 | Fax 09851 / 57 70 – 70
info@hotel-eisenkrug.de | www.hotel-eisenkrug.de

Neigenfind kleinAutor: Mathias Neigenfind
Chefredakteur Business Lounge Magazin

www.neigenfind.org
info@neigenfind.org