Geldanlage oder Selbstnutzung:  Die Dinkelsbühler Immobilien GmbH baut attraktive Eigentumswohnungen, die allen wirtschaftlichen Belangen entsprechen und zudem eine sehr hohe Qualität bieten. Das Familienunternehmen blickt dabei auf eine lange Tradition zurück. Es tut sich was im neuen Wohngebiet Gaisfeld 3 in Dinkelsbühl im Landkreis Ansbach: Bis zum Frühjahr des kommenden Jahres entstehen dort in fußläufiger Lage zum mittelalterlichen Stadtkern – laut des Nachrichtenmagazins Focus die schönste Altstadt Deutschlands – zwei moderne Wohnkomplexe im Bauhausstil. Alle Details und Hintergrundinformationen gibt es im Business Lounge Magazin.

Die großen bodentiefen Fenster, Terrassen und Balkone lassen viel Licht in die je acht hochwertig ausgestatten Wohnungen. 28 Komfortcarports stehen zur Verfügung. Hinter dem Bauprojekt steckt die Unternehmerfamilie Habelt mit der neu gegründeten Dinkelsbühler Immobilien GmbH. Die Traditionsfirma Habelt GmbH verwaltet schon seit Jahrzehnten Wohn- und Gewerbeobjekte, vermietet und verkauft Wohnungen und entwickelt eigene Bauprojekte im gewerblichen Bereich. Beispielsweise erschloss der Familienbetrieb das Bahnhofsgelände in Dinkelsbühl: Dadurch entstand eine attraktive Einkaufsmeile mit zum Beispiel der Drogeriemarktkette dm, Rewe, Schmidt Sport & Lifestyle, Quick Schuh und McDonalds. Ergänzt werden die Dienstleistungsunternehmen mit einer Zahnarztklinik, einem Versicherungsdienstleister und einem Dinkelsbühler Notariat. „Mit dem Bau von Eigentumswohnungen im Green-Living-Standard steigen wir jetzt aber in ein völlig neues Feld ein“, erklärt Georg Habelt jun. In dem Familienunternehmen steht gerade ein Generationswechsel an, der besonders die Immobilienentwicklung und Konzeption weiter forciert und ausbaut. Eine Konsequenz daraus ist die Gründung der Dinkelsbühler Immobilien GmbH. Die Wohnungen im Ratsherrenweg und auch die Häuser selbst sind barrierefrei und durch einen Aufzug vom Kellergeschoss bis in die obere zweite Etage erschlossen. Gleich in der Nähe sind ein Schul- und Sportzentrum, außerdem ein Naturschutzgebiet, das in fünf Minuten zu Fuß erreichbar ist. „Gaisfeld 3 ist im Moment die beste Wohnlage in Dinkelsbühl“, sagt Geschäftsführer Bernd Habelt. Die Wohnungen haben eine Größe zwischen 39 und 102 Quadratmetern – hinzu kommen noch sehr großzügige, verglaste Balkone und Terrassenflächen mit Gärten im Erdgeschoss. Alleine der Balkon im Penthouse hat eine Größe von über 20 Quadratmetern.

Habelt2Die Wohnungen sind unter anderem mit einer Fußbodenheizung, bodengleichen Duschen, Luft/Wasser-Wärmepumpe, Spezialputz an den Wänden und einer Videogegensprechanlage ausgestattet. Die Fenster sind hochwertig und dreifach verglast. Die Designerböden werden nach den neuesten Trends ausgesucht. Ferner wird höchster Wert auf natürliche Baustoffe gelegt. Die Wohnkomplexe entstehen als massiver Neubau im KfW-Effizienzhaus-55-Standard. „Green-Living“ hat sich die Dinkelsbühler Immobilien GmbH auf die Fahnen geschrieben. Dieser Energiestandard wird seit Anfang April mit einem attraktiven Zinssatz und Tilgungszuschuss gefördert. Pro Wohnung werden 100.000 Euro mit einer Zinsbindung bis zu 20 Jahren gefördert. Wer die Immobilie selbst nutzt, kann ein zusätzliches Förderprogramm der KfW mit bis zu 50.000 Euro in Anspruch nehmen. Ende des Jahres sollen die beiden Neubauten stehen und die Kunden können die Wohnungen besichtigen, Bezug ist dann im März. Warum die Pause dazwischen? „Die natürliche Austrocknungsphase muss gegeben sein, um langfristig ein sorgenfreies Wohnen gewährleisten zu können“, erklärt Georg Habelt jun. Die Feuchtigkeit muss vorher draußen sein. „Unsere Philosophie ist: Wir bauen so, als wenn wir für uns selbst bauen“, ergänzt Bernd Habelt. „Wir bauen mit einem gewachsenen Know-how, das dementsprechend die Wirtschaftlichkeit mit sich bringt und dabei keine Abstriche bei Qualität und Design macht.“ Der Vorteil für den Käufer liegt auf der Hand: Er kann sich eine Wohnung schon ab sofort reservieren, muss sich aber erst entscheiden und bezahlen, wenn alles fertig ist. Eine Anzahlung ist also nicht erforderlich. „Wir sind davon überzeugt, dass wir die Wohnungen in ihrer Ausstattung, Qualität und Optik so gut bauen, dass der Interessent dann auch zum Käufer wird“, so Bernd Habelt weiter. In einer zweiten Bauphase entsteht am Ratsherrenweg noch einmal ein kleinerer Komplex mit vier bis sechs Wohnungen. Bei den Aufträgen arbeitet das Unternehmen mit Betrieben aus der Region zusammen. „Wir haben natürlich durch unsere Bauerfahrung schon Handwerker, die wir kennen und bei denen eine große Zuverlässigkeit gewährleistet ist“, erklärt Bernd Habelt.

Beliebter Wohnsitz
Die Stadt Dinkelsbühl mit ihren über 11.000 Einwohnern boomt, die Touristenzahlen steigen Jahr für Jahr. Und so liegt der Unternehmerfamilie auch schon eine erste Anfrage für eine Wohnung aus dem Nachbarländle Baden-Württemberg vor – aus Stuttgart. Ein älteres Ehepaar plant, eine Wohnung in dem Neubau zu kaufen, um für ein paar Monate im Jahr in Dinkelsbühl zu leben. Das Argument: Die beiden sind von der Stadt sehr begeistert. „Ich glaube, bei unserem Wohnprojekt lassen sich zwei Gedanken miteinander verbinden“, ist Georg Habelt jun. überzeugt. „Viele sehen das bestimmt als eine Geldanlage, aber es gibt auch Menschen, die dann im Alter erst einziehen. Selbstverständlich eignet sich das Objekt auch zum selbst Bewohnen, mit einer hohen Lebensquälität.“ Die Dinkelsbühler Immobilien GmbH bietet den kompletten Rundum-Service durch die eigene Hausverwaltung: unter anderem den Winterdienst, Hausmeisterservice, Putzarbeiten, aber auch die Vermietung der Wohnungen. Schon seit dem Jahr 1891 ist die Unternehmerfamilie Habelt – mittlerweile in fünfter Generation – in Dinkelsbühl aktiv. Wilhelm Schmidt legte mit der Produktion von Korbwaren den Grundstein. Heute beschäftigt die Unternehmerfamilie, die auch in der Bekleidungsbranche erfolgreich tätig ist, über 110 Mitarbeiter. Darunter sind Spezialisten, die schon lange in der Immobilienverwaltung integriert sind. Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer spricht von einem „Glücksfall“, dass Unternehmer wie die Familie Habelt in der Stadt tätig sind. „Durch Top-Projekte im medizinischen Bereich ist es gelungen, Mediziner in der Region zu halten“, erklärt der Rathauschef. „Die Zusammenarbeit klappt zu 1.000 Prozent.“

NETZWERKKONTAKT

Logo Dkb ImmobilienBernd und Georg Habelt (Geschäftsführer)
Dinkelsbühler Immobilien GmbH
Gademannstraße 8 | 91550 Dinkelsbühl
Telefon 09851 / 60 04 | Fax 09851 / 77 33
info@dinkelsbuehler.immobilien | www.dinkelsbuehler-immobilien.de