Die Commerzbank Ansbach blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurück. Die Anzahl der Firmenkunden ist gestiegen und das Kreditvolumen im Firmenkundengeschäft ist um elf Prozent gewachsen.

„Wir sind überdurchschnittlich erfolgreich“, freut sich Peter Staudacher (im Bild li.) von der Mittelstandsbank. Die Mittelstandsbank betreut alle Firmenkunden über 2,5 Millionen Euro Umsatz. Mehr als 200 sind es in der Region, die im Jahr 2015 elf Prozent mehr Kredite in Anspruch genommen haben. Bankweit stieg das Kreditvolumen im Firmenkundengeschäft nur um 4,5 Prozent. „Bei den großen Firmenkunden gibt es kaum ein Unternehmen, das nicht im Ausland tätig ist“, so Staudacher weiter. Gerade das Exportgeschäft sei die Kernkompetenz der Commerzbank, die ein Drittel des deutschen Außenhandels begleitet. Mit eigenen Auslandsfilialen und Geschäftspartnern unterstützt die Bank ihre Geschäftskunden im Ausland. „Das Embargo gegen Russland ist für unsere Kunden spürbar“, erzählt Peter Staudacher. Es sind doch mehr Firmen in Russland aktiv, als ich selbst gedacht hätte.“

Auch im Privatkundengeschäft hat die Commerzbank dazu gewinnen können. „Der Commerzbank geht es gut“, so der neue Ansbacher Filialleiter Martin Kirchberger (im Bild re.) . „Wir haben für rund 7 Millionen Euro Immobilien finanziert.“

NETZWERKKONTAKT

Logo CommerzbankPeter Staudacher (Direktor)
Mittelstandsbank
Nürnberger Str. 14 | 91522 Ansbach
Telefon 0981 / 150 73 – 10 | Fax 0981 / 150 73 – 73
peter.staudacher@commerzbank.com | www.commerzbanking.de

Neigenfind kleinAutor: Mathias Neigenfind
Chefredakteur Business Lounge Magazin

www.neigenfind.org
info@neigenfind.org