Tue Gutes und sprich darüber – dies trifft auch für den Bereich Personal zu. Neben Personalführung geht es immer häufiger um die Frage, wie man Mitarbeiter findet und bindet. Welche Möglichkeiten gibt es, dass Mitarbeiter zufriedener sind, und was tun bei fehlendem Nachwuchs und fehlende Fachkräften? Das große Personal- und Ausbilderforum in Ansbach bietet bereits zum zweiten Mal Lösungsansätze für Personalchefs, Ausbilder und Geschäftsführer. Praxisworkshops und Mehrwertvorträge bieten interessante Impulse für den Alltag von Personalverantwortlichen, Informationsstände und der Marktplatz für Personalideen geben einen Überblick über mögliche Angebote.
„Ziel der Veranstaltung ist es, Unternehmer und Führungskräfte zu sensibilisieren. Sie müssen verinnerlichen, dass der Wettbewerb um Mitarbeiter bereits begonnen hat“, sagt Organisator Andreas Fuhr vom Netzwerk Fachkräfte. In der Neuauflage des Personalforums gibt es Impulse für Personalverantwortliche über insgesamt neun Workshops und Vorträge, außerdem bietet ein Marktplatz für Personalideen jede Menge praktische Hilfe für die Umsetzung im Unternehmen. Natürlich ist zwischen den Workshops ausreichend Zeit, sich bei einem Imbiss mit anderen Personalern darüber auszutauschen, wie in anderen Unternehmen Themen umgesetzt werden.

Die Qualifizierungsberatung für Arbeitgeber
Wie sichere ich die Leistungsfähigkeit und Produktivität meines Unternehmens? Als Folge der demographischen Entwicklung, der Globalisierung und technischer Innovationen wird es zukünftig schwieriger, auf dem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. Gerade hier gibt es bei mittelständischen Unternehmen einen Bedarf. Beim Personalforum werden neue Ansätze und Wege gezeigt, um dies in der Praxis umzusetzen.

Kündigungsfallen für Arbeitgeber
Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen bereitet in der Praxis häufig nicht unerhebliche Probleme, die bei Kenntnis von formalen und materiellen Voraussetzungen einer Kündigung vermieden werden könnten. Die Kostenfolgen für den Arbeitgeber sind häufig immens: Da bei einer unwirksamen Kündigung das Arbeitsverhältnis nicht wirksam beendet worden ist, steht der Arbeitnehmer folglich noch im Arbeitsverhältnis und hat Monat für Monat Anspruch auf sogenannten Verzugslohn, ohne hierfür eine Arbeitsleistung erbringen zu müssen. Im Rahmen des Personalforums werden praxisnahe Probleme bei Kündigungen gezeigt und vor allem auf Kündigungsfallen für den Arbeitgeber hingewiesen. Er gibt Tipps, wie bereits im Vorfeld einer Kündigung Problemfelder umgangen werden können.

Recruiting 2.0 im Mittelstand –
effektiver Einsatz der Online-Medien
Ein gutes Personalmarketing kommt an den neuen Medien nicht mehr vorbei. Das Internet ist für die meisten Jobsuchenden heute eine wichtige Informationsquelle. Hier finden sie nicht nur offene Stellen, sondern auch Informationen über den potenziellen Arbeitgeber – und zwar nicht nur auf dessen eigener Homepage. Personalverantwortliche können sich diesem Medium und den neuen Bewerbungswegen nicht verschließen. Dass es dabei mehr auf Kontinuität in den Maßnahmen als auf einen hohen Mitteleinsatz ankommt, zeigt eine Analyse des Bewerberverhaltens. Im Rahmen des Personalforums gibt es Einblicke in aktuelle Trends. Dazu werden  Handlungsmöglichkeiten für mittelständische Unternehmen gezeigt, um zukünftig wieder mehr und besser passende Bewerber anzulocken.

Im Gespräch bleiben – Lob und Kritik in der Ausbildung
Man weiß es aus eigener Erfahrung: Lob und Kritik sind wichtig, um eigene Fähigkeiten einschätzen und verbessern zu können. Im Ausbildungsalltag geht das Feedback zur geleisteten Arbeit des Auszubildenden leicht unter. Beim Personalforum wird eine einfach und schnell einsetzbare Feedbackversion vorgestellt. Zudem wird gezeigt, wie es anhand dieser Methode bei Konfliktlösungen zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen oder zur Visualisierung von Lernprozessen kommt.
Mitarbeiter gewinnen und binden
Viele Unternehmen klagen über Fachkräftemangel bei der Mitarbeitergewinnung sowie über fehlende Instrumente zur Motivation der vorhandenen Mitarbeiter. Die professionelle Vergütungsoptimierung kombiniert Lohnkostensenkung mit ausgereiften Entgeltbausteinen, so sparen Unternehmen Kosten, und die Mitarbeiter erhalten mehr Netto vom Brutto.

Fachkräfte- und Auszubildendenmarketing
In Zukunft müssen Unternehmen genauso um gute Fachkräfte und Auszubildende kämpfen, wie um Kunden. Gute Mitarbeiter kommen nicht mehr von allein auf ein Unternehmen zu, sondern können sich ihren Arbeitgeber aussuchen. Damit ein Unternehmen überhaupt in Betracht kommt, muss sich dieses entsprechend positionieren. Es gilt auf die veränderte Ausgangssituation passend zu reagieren und grundlegende Maßnahmen konsequent umzusetzen, um für Fachkräfte- und Auszubildende als adäquater Arbeitgeber wahrgenommen zu werden.

I love my job! Gesteigerte Arbeitgeberattraktivität durch Benefits
In Zeiten des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels fällt es gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen zunehmend schwer, sich als attraktiver Arbeitgeber zu platzieren. Oft leidet die Firmenkultur am wachsenden Leistungsdruck und an der Unzufriedenheit von Mitarbeitern. Doch wie schaffe ich Wertschätzung von und für meine Belegschaft? Wie kann ich mit begrenzten Ressourcen auf die individuellen Bedürfnisse meiner Mitarbeiter eingehen? Und wie kann ich Benefits zur Steigerung meiner Arbeitgeber-Attraktivität nutzen?

Das Personalforum wird unterstützt von zahlreichen Partnern, wie dem Bezirk Mittelfranken, der Bundesagentur für Arbeit, der Business Lounge, dem Business Lounge Magazin, der Handwerkskammer für Mittelfranken, der EJSA Rothenburg gGmbH, TRUST – das Marketingnetzwerk, der Region Hesselberg AG, dem BusinessClub Dinkelsbühl, dem B+W Finanzservice Franken, dem Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach und der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ansbach. Es ist nur eine von mehreren regelmäßigen Veranstaltungen, und es ist fester Bestandteil von vielen Einzelprojekten und Leistungen des Unternehmernetzwerkes Fachkräfte. Weitere Veranstaltungen und Internetportale kommen hinzu. Hinter dem Netzwerk stehen Unternehmen aus Industrie, Handel und Handwerk. Deren Ziel ist es, neue Wege und Möglichkeiten für eine zukunftsfähige Personalpolitik zu erarbeiten, um aktiv Fachkräfte und Auszubildende zu finden und in der Region zu halten.
www.netzwerk-fachkraefte.de